B101 – Leaping Michaels hilft bei hohen Sperren

Realbridge Turnier des BC München I am 31.Jan. Nord-Süd sind in Gefahr. Leaping Michaels hilft bei hohen Sperren zeigt sich bei Board 18.

Der Gegner sperrt hoch

Verteilung Ost - Sperreröffnung

Ost ist Teiler und eröffnet mit 3 Treff.

Jetzt kommt Süd mit folgendem Blatt:

Leaping Michaels hilft bei hohen Sperren

Verteilung Süd - Leaping Michaels hilft bei hohen Sperren

Ein sehr schöner Zweifärber mit 5 Verlierern und Chicane in Gegnerfarbe. Man könnte 3 Karo bieten, aber das würde die 5-er Länge in Pik verschweigen. Hier hilft die Konvention Leaping Michaels. Mit ihr kann man Zweifärber auch nach hohen Sperreröffnungen zeigen. Im konkreten Fall bedeutet der Sprung in 4 Karo einen Zweifärber mit Karo und einer Oberfarbe.

Verteilung West - Erhöhung der Sperre

West hat sowohl Anschluss in Treff als auch einen eigenen Einfärber in Coeur. Es ist für mich Geschmackssache, ob man jetzt eher 4 Coeur oder gleich 5 Treff bietet. Das 4 Coeur Gebot hilft allerdings dem Gegner, da Nord jetzt weiß, dass Pik die Oberfarbe von Süd war.

Verteilung Nord - lange Oberfarbe

Sollte West 4 Coeur geboten haben, kann Nord 4 Pik reizen. Auf 5 Treff müsste sich Nord zwischen 5 Karo und 5 Pik entscheiden.

Problematisch wird es für Nord-Süd, wenn West mit 6 Treff verteidigt. Geht jetzt der Schlemm, oder ist ein Kontra besser? Meines Erachtens sollte Nord kontrieren, da die Kontrolle in Coeur fehlt. Da Süd auch keine Kontrolle in Coeur hat, ist Pass das Gebot der Stunde.

Das Ergebnis

Bis auf ein Paar, dass in der Reizung nicht gestört wurde, hatten alle Probleme bei diesem Board. Zweimal wurde noch in 7 Treff verteidigt, obwohl Nord-Süd keinen Schlemm erfüllen kann.

2 Pik bedeutet bei diesem Paar lange Treffs.
hier wird Leaping Michaels gereizt.
Ost hat möglicherweise vergessen zu sperren.

Beitrag 85 im Blog beschäftigt sich auch mit der Reizung von Zweifärbern nach einer hohen Sperre.

Kommentare zu diesem Beitrag bitte mit dem Kontakt-Formular.