B57 – Eine Freak-Hand für Mutige

Eine Freak-Hand für Mutige war Board 19 beim Realbridge Turnier des BC München-Lehel am 2. Juli. Leider habe ich das Turnier nicht gespielt.

Die Reizung

Süd ist Teiler und passt jetzt kommt West mit dieser Hand an die Reihe

Eine Freak-Hand für Mutige, Verteilung West

Man hat zwar nur 8 Figurenpunkte, aber auch nur 4 Verlierer. Ab einer 5-er Länge in einer Farbe zähle ich für die fehlenden Figuren Ass, König und Dame jeweils 1 Verlierer und für einen fehlenden Buben 0,5 Verlierer. Bei diesem Blatt also 1,5 Verlierer in Pik und 2,5 Verlierer in Coeur.

Eine Freak-Hand für Mutige

Die Reizung hängt jetzt davon ab, ob man Zweifärber-Eröffnungen spielt und wenn wie. Ich spiele mit einigen Partnern eine nicht sehr weit verbreitete Variante, die in diesem Fall sehr nützlich gewesen wäre (Variante 2 in der Beschreibung der Zweifärber-Konvention). Die Zweifärber können schwach (unter Eröffnung) oder sehr stark (max. 4,5 Verlierer) sein. Es wird immer die obere Farbe zuerst genannt, also 2 Pik.

Jetzt kommt Nord mit einer sehr starken Hand (17 F), aber ohne besondere Verteilung.

Verteilung Nord

Man kann damit 3 Treff bieten oder die Stärke mit Kontra zeigen. Sollte Nord zuerst Kontra sagen, dann wird Ost mit Kürze in Pik vermutlich seine langen Karos zeigen.

Verteilung Ost

Wenn Nord die Treffs geboten hat, wird Süd noch 4 Treff reizen.

Verteilung Süd

Unabhängig vom bisherigen Verlauf der Reizung zeigt West jetzt seinen starken Zweifärber mit 4 Coeur.

Eine Freak-Hand für Mutige, Reizung

Jetzt ist die Versuchung für Nord groß, mit der Punktzahl und den Werten in der Gegnerfarbe, zu kontrieren. Dann wird 4 Coeur im Kontra der Endkontrakt.

Das Ergebnis

Die Enttäuschung für Nord wird groß sein, denn außer den 3 Coeur-Stichen bekommt man nichts. Das Board wurde an 6 Tischen mit 6 unterschiedlichen Ergebnissen gespielt. 5 Treff sind bei korrektem Gegenspiel nicht zu erfüllen. Man verliert immer 2 Stiche in Pik und einen in Karo.

Der optimale Kontrakt ist sehr kurios und nur mit offenen Karten zu erreichen. Es ist 5 SA von Nord oder Süd: bei der gegebenen Verteilung der Piks hat man einen Halt in der Farbe und macht 6 Stiche in Treff, 3 in Coeur, 1 in Pik und 1 in Karo.

Ergebnisse

Der von mir vorgeschlagenen Reizung am nächsten kommt die Reizung 2, allerdings sollte man nicht mehr in 5 Coeur gehen.

Einen weiteren Beitrag zum Thema Zweifärber-Eröffnungen gibt es im Blog 31.

Anmerkungen zu dieser Boardbesprechung wie immer gerne über die Kommentarfunktion

Schreibe einen Kommentar