B71 – Bei diesem Trumpfstand sind starke Nerven gefragt

Bei diesem Trumpfstand sind starke Nerven gefragt. Board 4 beim Realbridge Turnier des BC München-Lehel am 16. August.

Die Reizung

West ist Teiler und passt, ebenso Nord und Ost. Süd hat 23F und eröffnet mit 2 Treff (stärkste Eröffnung). Jetzt könnte die Reizung folgendermaßen verlaufen (Ost und West passen immer).

Stärkste Eröffnung - Verteilung Süd

2 Treff: stärkste Eröffnung ab 23F

3 Pik: Fit-Bestätigung, forcierend

4 SA: Ass-Frage

5 Karo: Frage nach Trumpfdame

6 Pik: Abschluss

Verteilung Nord

2 Pik: mindestens 5-er Pik, ab 8 FL

4 Treff: Erst- oder Zweitrundenkontrolle

5 Treff: 1 oder 4 keycards

5 Pik: Trumpfdame ja, kein Treff-König (Spiral scan)

Die ersten Runden

Das Ausspiel von Ost ist das Coeur-Ass, gefolgt von einem kleinen Treff. Süd macht den Stich und die 12 Stiche scheinen absolut sicher. Wo soll hier noch ein Verlierer sein? Also spielt man von Süd ein kleines Pik zur Pik Dame auf Nord. Jetzt kommt die schlechte Nachricht. Ost blinkt aus, das heißt es stehen 5 Trümpfe auf West gegen den Pik Kontrakt.

Man bedauert, nicht 6 SA gereizt zu haben. Dort würden der schlechte Pik-Stand nicht stören. Man hätte nach dem Ausspiel 12 Stiche von oben: 3 Pik, 2 Coeur, 3 Karo, 4 Treff.

Bei diesem Trumpfstand sind starke Nerven gefragt

Die gute Nachricht ist, dass Nord mit der langen Trumpfhand dahinter sitzt. Trotzdem wird es nicht möglich sein, den Pik Buben herauszuschneiden. Die einzige Möglichkeit ist es nun West zu zwingen, im Verlauf des Spiels vorzustechen. Auf Süd liegen lauter hohe Karten. Es ist allerdings nicht egal, in welcher Reihenfolge man sie spielt.

Bisher sind 3 Runden gespielt: Zuerst eine Runde Coeur, dann eine Runde Treff und schließlich eine Runde Pik endend bei Nord.

Danach gilt es, je zwei Runden Coeur und Karo zu spielen und dann erst auf Treff zu wechseln. Damit kommt man nach Stich 8 zu folgender Situation der Karten:

West ist jetzt im Squeeze. Wenn West in zweiter Position vorschnappt, wird auf Nord überschnappt. Anschließend geht man mit Pik Ass wieder auf Süd und wiederholt die Prozedur. Wenn West Coeur abwirft, wird auch die 9 auf Süd hoch und es läuft wie vorher.

Dieser Spielplan funktioniert immer, wenn West zumindest 2 Karten in Karo und Coeur hat. Wenn man die Treffs zu früh abspielt, kann man nicht mehr gewinnen.

Anmerkungen zu dieser Boardbesprechung wie immer gerne über die Kommentarfunktion

Schreibe einen Kommentar