B74 – Hier hilft nur das Platzieren der Figuren

Hier hilft nur das Platzieren der Figuren beim Gegner. Ein Kampf in der DBV-Teamliga am 4. September, Board 7.

Die Reizung

Reizung

Die Reizung verläuft ohne gegnerische Einwirkung ganz nach Forum D und man erreicht das Vollspiel in Coeur.

Der Angriff

Nord greift Pik 3 an (2./4.). Jetzt wird der Dummy auf Ost sichtbar:

Verteilung West
Alleinspieler
Verteilung Ost
Dummy

Von West aus betrachtet hat man folgende Verlierer: 0 in Pik, 0-1 in Coeur, 2-3 in Karo, 1-2 in Treff. Einen der Verlierer kann man auf Pik entsorgen. Bevor man über den Abwurf entscheidet, spielt man erstmal eine Runde Trumpf zum Ass auf Ost. Jetzt kommt die schlechte Nachricht. Alle gegnerischen Trümpfe sind bei Süd. Die gute Nachricht ist, dass man die Trümpfe herausschneiden kann.

Hier hilft nur das Platzieren der Figuren

Wenn die Trümpfe beim Gegner 2-2 oder 3-1 gestanden hätten, wäre der normale Abwurf ein Treff gewesen, um nicht auf einen günstigen Stand von Treff Ass angewiesen zu sein. Bei diesem Trumpfstand ist das jedoch sinnlos. Man wir in jedem Fall zweimal in Karo aussteigen müssen. Wenn man ein Treff abwirft, kann der Gegner nach Karo jedes mal Treff spielen und man verliert die Kontrolle in Trumpf.

Deshalb muss man jetzt Annahmen treffen, um den Kontrakt noch zu retten:

  • Das Treff Ass muss vor dem König stehen.
  • Die Karos müssen beim Gegner möglichst 3-2 verteilt sein

Nach dem ersten Schnitt in Coeur, geht man mit Pik wieder nach Ost und schneidet ein zweites Mal. Vor der vierten Trumpfrunde bietet es sich an, einmal die Karos zu testen. Laut Suitplay liegt die Wahrscheinlichkeit für 2 Stiche immerhin bei 80%.

Suitplay - Wahrscheinlichkeiten

Man legt am besten die 9 vor und lässt sie laufen. Süd macht den Stich mit dem Buben und spielt noch eine Runde Pik. Auf West wirft man ein Karo ab und übernimmt den Stich mit dem Pik Ass. Jetzt wird die vierte Trumpfrunde gespielt und wieder auf Karo gewechselt.

Hier hilft nur das Platzieren der Figuren

Nord bleibt in zweiter Position klein. Es fehlen jetzt noch die Dame und das Ass. Wenn beide hinter dem König liegen (ca. 10% Wahrscheinlichkeit) kann man nichts machen. Es ist unwahrscheinlich, dass beide davor liegen. Dann hätte Nord vermutlich das Ass genommen. Man muss hoffen, dass die beiden Figuren verteilt sind. Meines Erachtens würden die meisten Spieler bei der zweiten Karo-Runde auf Nord das Ass in zweiter Position nehmen. Deshalb bleibt man auf Ost nochmals klein und es fällt tatsächlich das Ass auf Süd.

Das Ergebnis

Bei diesem Board gab es im Teamkampf keinen Swing, da beide Parteien einmal down gingen.

Schreibe einen Kommentar