B88 – 4144-Verteilung mit Multikaro gereizt

Teamturnier des BC München I am 11.Nov mit 6 Mannschaften. Bei Board 14 wartete eine Hand mit drei 4-er Farben und einem Single auf die passende Reizung.

4144-Verteilung mit Multikaro gereizt

Wer in die Multikaro-Konvention auch eine 4441-Verteilung mit 18-22 Punkten eingebaut hat, wartet immer auf die leider seltene Gelegenheit, diese Konvention auch anzuwenden. Ost ist Teiler und hat so eine Hand. Deshalb wird mit 2 Karo eröffnet. Die weitere Reizung könnte dann wie folgt verlaufen:

Verteilung West

*

2SA: ab 15 FV (hat Partner einen Weak two, ist man stark)

4♥: 4-er Coeur

4SA: Ass-Frage

5SA: Frage nach Treff-König (spiral scan)

7♠: alle Keycards und Könige vorhanden

Verteilung Ost - 4144-Verteilung mit starker Hand

2♦: w2 in OF, SA 20-22, 18-22 mit 4144-Verteilung

4♣: 18-22, 4-er Treff, Single unbekannt

4♠: 4-er Pik, Single Coeur

5♦: 3 oder 0 von 5 Keycards

6♥: Treff-König und Karo-König vorhanden

Erläuterungen zu den Geboten:

4♣: nach 2SA sind alle Gebote auf der 3-er Stufe für weak two reserviert. 3SA würde eine 20-22 Punkte Hand versprechen. 4♦ würde Single Treff und die 3 restlichen Farben zu viert versprechen. Hätte der Partner nicht 2 SA sondern 2♥ geboten, hätte man die Hand mit 3 Karo beschrieben. Man nennt immer die Farbe unterhalb des Singles.

4♥: der Antwortende nennt seine niedrigste 4-er Farbe auf der Suche nach dem Fit.

4♠: der Eröffner nennt seinerseits seine 4-er Farbe. Damit ist klar, dass er Coeur-Single hat.

5SA: nach 5♦ auf die Ass-Frage wäre 5♥ die Frage nach der Trumpf-Dame und 5♠ Abschluss. Deshalb ist 5SA die Frage nach Treff-König, wenn man Spiral Scan spielt.

6♥: nach 5SA bedeutet: 6♣: kein Treff-König, 6♦: Treff-König aber kein Karo-König und 6♥: Treff-König und Karo-König vorhanden

Der Spielplan

Gegen den Großschlemm in Pik wurde von Süd mit Karo angegriffen. Im Prinzip hat man bei einer normalen Verteilung der Trümpfe beim Gegner keine Verlierer. Also spielt man nach dem ersten Stich eine Runde Trumpf und jetzt kommt die böse Überraschung. Süd hat alle fünf Trümpfe dagegen. Man wird sich also anstrengen müssen, um keinen Trumpfstich zu verlieren. Das wird nur möglich sein, wenn die restlichen Karten bei Süd nicht zu extrem verteilt sind. Um zu gewinnen muss Süd mindestens 2 Karos und 3 Treffs haben.

Man deblockiert zuerst Coeur Ass auf Ost, sowie Treff-Ass und -Dame auf West. Dann zieht man noch den Coeur-König auf West ab und geht mit Karo wieder nach Ost. Entscheidend ist jetzt, im 8. Stich auf Treff-König das letzte Karo auf West abzuwerfen. Dann kommt man zu folgender Situation, wenn von Ost im 9. Stich der Karo-König ausgespielt wird:

Situation nach Stich 8

Sticht Süd vor, geht West darüber und verschnappt ein Coeur mit einem kleinen Trumpf auf Ost. Dann wird das letzte Karo vorgelegt und Süd muss schnappen. West geht wieder darüber und spielt das letzte Coeur, das mit dem Ass auf Ost geschnappt wird. Anschließend sitzt man mit der Trumpfgabel hinter Süd.

Wirft Süd im 9. Stich ein Coeur ab, wirft man auch auf West ein Coeur ab. Danach folgt das letzte Karo und Süd muss einen Trumpf investieren. Danach geht es weiter wie oben.

Das Ergebnis

Das Board wurde von 6 Teams gespielt, aber nur ein Paar war im Großschlemm und hat ihn auch erfüllt. Zwei Paare spielten den Kleinschlemm in Pik und 1 Paar den SA-Kleinschlemm. Entsprechend war die Verteilung der IMPs:

  • 7♠ =: 12 IMPs
  • 6SA +1: 2,6 IMPs
  • 6♠ +1: 2,2 IMPs
  • 6♠ =: 1,4 IMPs

Mit offenen Karten ist natürlich 7 SA der Top-Kontrakt, da der Karo-Bube beim zweiten Stich fällt und man damit 13 leichte Stiche bekommt.