B92 – Gegenspiel mit Double Dummy Analyse

Gegenspiel mit Double Dummy Analyse wäre hilfreich gewesen bei der Qualifikation für den DBV Online Cup am 11. Dez, abends. Gespielt wird an 24 Tischen. Bei Board 5 ist ein gutes Ausspiel gefragt.

Die Reizung

Reizung

Die Gegner auf Ost/West sind mit einer schnellen Reizung im Pik-Vollspiel, gespielt von Ost.

Der Angriff

Verteilung Süd

Nun bin ich auf Süd am Ausspiel mit dieser Hand. Pik und Karo kommen aus meiner Sicht nicht in Frage. Der Angriff mit Coeur-König wäre nur dann gut, wenn der Partner zumindest den Buben hat. Der Angriff mit Treff-Buben ist nicht so aggressiv, aber die Gefahr damit dem Gegner zu helfen, ist wesentlich geringer als bei Coeur.

Verteilung Dummy

Trotzdem entscheide ich mich für die aggressive Variante und erkenne sofort nach Ansicht des Dummies auf West, dass das ein Fehler war. Der Gegner duckt den ersten Stich. Was mache ich jetzt?

Gegenspiel mit Double Dummy Analyse

Wie man bei Ansicht aller 4 Hände feststellt, schlägt man den Kontrakt bei Treff-Ausspiel problemlos.

Gibt es noch eine Möglichkeit, den Kontrakt nach diesem schlechten Ausspiel zu Fall zu bringen?

Welche Farbe hätten Sie zum zweiten Stich gespielt?

Bitte die Wahl treffen und dann weiterlesen

6
Welche Farbe schlägt den Kontrakt

Gegenspiel mit Double Dummy Analyse

Ich habe mit Treff fortgesetzt und das war schon wieder die falsche Wahl. Der Alleinspieler auf Ost nimmt das Ass und schneidet sofort in Coeur. In der dritten Coeur-Runde wird das kleine Treff auf Ost abgeworfen und danach ein Treff geschnappt. in der 6. Runde folgt ein kleines Karo von Ost. Wenn ich in zweiter Position das Ass nehme, sind die restlichen Karos beim Gegner hoch. Also ducke ich. Es wird mit Karo fortgesetzt und ich nehme jetzt das Ass. Egal mit welcher Farbe ich fortsetze, die 10 Stiche sind nicht mehr zu verhindern.

Nach dem Desaster weist mir die Double-Dummy Analyse den Weg. Die einzige Fortsetzung, die den Kontrakt noch schlägt, ist Trumpf. Meine Partnerin gewinnt den Stich mit dem Ass und fährt mit Trumpf fort. Jetzt ist es an mir, den richtigen Abwurf zu finden. Coeur werde ich behalten müssen, also Karo oder Treff. Da ich und der Dummy jeweils 4 Treff-Karten haben, wird der Alleinspieler auf Ost kurz sein. Deshalb sollte ich eher die Karos halten. Der Gegner zieht eine weitere Runde Trumpf und wechselt auf Karo.

Gegenspiel mit Double Dummy Analyse

Ich nehme das Ass und muss schon wieder die richtige Wahl treffen.

Wieder ist jetzt Treff die falsche Entscheidung. Dann kann der Alleinspieler mich squeezen, auch wenn das nicht offensichtlich ist.

Nur Coeur Rückspiel schlägt immer noch den Kontrakt. Der Alleinspieler kann zwar seinen Treff-Verlierer auf Coeur abwerfen, aber ich mache den letzten Karo-Stich mit der 8.

Ergebnis

Die meisten Spieler an den 24 Tischen wählten als Ausspiel Treff Bube. Bei Coeur-Ausspiel wurden immer 10 Stiche gemacht. Selbst mit offenen Karten war es sehr schwer, das schlechte Ausspiel noch zu kompensieren. Da unsere Gegner als eine der wenigen das Vollspiel gereizt haben, lag die Spanne für das Ergebnis bei uns zwischen 89% und 0%. Die Resultate im einzelnen aus Sicht vom Nord/Süd::

  • 4 Pik von Ost -1: 89%
  • 3 Pik von Ost =: 39%
  • 2 Pik von Ost +2: 19%
  • 4 Pik von Ost =: 0%

Ich freue mich über Kommentare. Diese bitte über das Kontaktformular senden.