B65 – Vollspiel erreichen durch Brechen des Oberfarbtransfers

Vollspiel erreichen durch Brechen des Oberfarbtransfers. Das war die Devise bei Board 2 in der DBV Teamliga am 23. Juli. Beim Teamkampf sollte man ja auch knappe Vollspiele versuchen, wenn die Blätter der Partner gut zusammen passen.

Die Reizung

Nach dem Pass von Ost, Süd und West eröffnet Nord mit 1 SA (15-17 FL). Ost passt wieder und jetzt kommt Süd mit diesem Blatt

Verteilung Süd - schwacher Partner

Mit 5-4 in Oberfarben aber nur 6 Punkten kann Süd keinen Stayman bieten, sondern macht mit 2 Coeur den Transfer auf Pik. West passt und jetzt kommt Nord mit einem 4-er Pik und einer Maximum Hand: 17 F und ein 9-ter Trumpf in Pik.

Verteilung Nord - 1SA-Eröffner

Weiterlesen

B11 – Die stärkste Eröffnung und ein schwacher Partner

Im BBO-Bridgeturnier am 27. Dez eröffnete meine Partnerin auf Nord mit 2T (9 Spielstiche in OF, 10 in UF, ab 23FL mit SA-Verteilung). Wir spielen Multi-Karo (2K), deshalb ist 2T die stärkste Eröffnung. Weitere Informationen zur stärksten Eröffnung gibt es bei den Konventionen.

Meine Antwort auf Süd war 2K (0-7FL). Nach 2SA des Eröffners machte ich den Transfer auf Pik und musste mit folgendem Blatt den Kontrakt entscheiden.

Die Reizung

3SA wollte ich meine Partnerin mit dieser Verteilung nicht spielen lassen. Also entweder passen oder 4Pik, eventuell im 7 Kartenfit. Da die 2T-Eröffnung eigentlich Vollspielforcierend ist, habe ich mich für 4Pik entschieden. Als Ausspiel kam ein kleines Treff von Ost. Danach zeigte sich bei BBO folgendes Blatt beim Alleinspieler:

Weiterlesen