Bridge Lern- und Übungsprogramme für PC

Bridge Lern- und Übungsprogramme für PC ermöglichen es, die Reizung und das Abspiel zu erlernen bzw. zu verbessern. Die meisten Programme sind sowohl für Windows als auch für Mac erhältlich, einige auch für Android. Sie können entweder direkt vom Entwickler heruntergeladen werden oder werden auf CD und USB-Stick über den Bridge-Versandhandel vertrieben. Die Inhaltsbeschreibungen wurden von den Anbietern übernommen.

Ein Programm zum Einstieg in das Bridgespiel ist kostenfrei und kann direkt von Q-Plus heruntergeladen werden.

Biettechnik Forum D Plus

Dr. Kaiser: Die ungestörte Reizung – Forum D Plus 2015

Q-plus Bridge Software für Windows – Themenschwerpunkt: Reizung; Fortgeschrittene

Dieses Programm vertieft in 210 Blättern die ungestörte Reizung von Forum D unter Berücksichtigung der Vereinbarungen von Forum D Plus 2015.

Dr. Kaiser: Forum D Plus 2015 - Neue Konventionen

Dr. Kaiser: Forum D Plus 2015 – Neue Konventionen

Q-plus Bridge Software für Windows / Apple – Themenschwerpunkt: Reizung, Fortgeschrittene

Dieses Bridge-Programm hat seinen Schwerpunkt in den neuen Konventionen und Vereinbarungen von Forum D Plus 2015. In 160 Übungshänden bringt Dr. Kaiser Beispiele zur Anwendung dieser neuen Konvventionen.

Sie reizen die Hände selbst und spielen nach der Reizung den Kontrakt. Am Ende des Spieles erklärt Dr. Kaiser den richtigen Spielplan, der gleichzeitig in seinem Stichablauf gezeigt wird.

Dr. Kaiser: Gegenreizung 2015

Dr. Kaiser: Gegenreizung 2015

Q-plus Bridge Software für Windows – Themenschwerpunkt: Reizung; Mittelstufe

In diesem Programm wird die Reizung behandelt, nachdem die Gegenseite eröffnet hat. Dabei gelten die Konventionen von Forum D Plus 2015 als vereinbart, bilden aber nicht den Schwerpunkt des Programms. Insbesondere ist es nicht erforderlich, in der ungestörten Reizung nach Forum D Plus 2015 zu reizen. Dieses Programm ist also auch z.B. für Forum D 2012-Spieler geeignet, die die Gegenreizung verbessern wollen.

Dr. Kaiser: Die Wettbewerbsreizung - Forum D Plus 2015

Dr. Kaiser: Die Wettbewerbsreizung – Forum D Plus 2015

Q-plus Bridge Software für Windows – Themenschwerpunkt: Reizung; Fortgeschrittene

In diesem Programm behandelt Dr. Kaiser in 12 Kapiteln die Reizung der eröffnenden Seite, nachdem die Gegner zwischengereizt haben.

Dr. Kaiser: Spieltechnik Gegenspiel

Dr. Kaiser: Spieltechnik Gegenspiel

Q-plus Bridge Software für Windows – Themenschwerpunkt: Gegenspiel, Mittelstufe

Dr. Kaiser behandelt in diesem Programm alle Aspekte des Gegenspiels in 220 Übungen und 150 Spielen. Jedes der 13 Kapitel besteht aus drei Teilen:

  1. Grundlagen: Die Erklärung der relevanten Theorie.
  2. Übungen: Ihre Entscheidung in einer konkreten Situation.
  3. Spiele: Ihr komplettes Spiel als Südspieler gegen einen von Ost oder West gereizten Kontrakt.
Dr. Kaiser: Tipps zum besseren Bridge 1

Dr. Kaiser: Tipps zum besseren Bridge 1

Q-plus Bridge Software für Windows / Apple / Android – themenübergreifendes Trainingsprogramm

Dr. Kaiser gibt in diesem Programm 40 Tipps, je 10 für die ungestörte Reizung, für das Alleinspiel, für die kompetetive Reizung und für das Gegenspiel.  Jeden Tipp üben Sie anhand von vier kompletten Spielen, insgesamt umfasst das Programm also 160 Blätter.
Dr. Kaiser kommentiert und bewertet Ihre Gebote und bespricht am Ende der Reizung die wesentlichen Aspekte. Am Ende des Spieles erklärt Dr. Kaiser die beste Spieldurchführung.

Dr. Kaiser: Reiz- und Spielentscheidungen 1

Dr. Kaiser: Reiz- und Spielentscheidungen 1

Q-plus Bridge Software für Windows – themenübergreifendes Trainingsprogramm

Das Programm behandelt konstruktive (ungestörte) Reizungen in 110 Blättern,

Dr. Kaiser: Reiz- und Spielentscheidungen 2

Dr. Kaiser: Reiz- und Spielentscheidungen 2

Q-plus Bridge Software für Windows – themenübergreifendes Trainingsprogramm

Das Programm behandelt kompetitive Reizungen, ebenfalls in 110 Blättern.

Marc Schomann: Erfolgreich Reizen im Bridge [1]

Marc Schomann: Erfolgreich Reizen im Bridge [1]

Q-plus Bridge Software für Windows / Apple / Android – Themenschwerpunkt: Reizung; Grundstufe

Erfolgreich Reizen 1 befasst sich mit den Grundtechniken der Reizung. Mite diesem Programm gibt Ihnen Marc Schomann den entscheidenden Schub, um bei der Reizung vom Niveau des Einsteigers zum Niveau des Clubspielers aufzusteigen.

Marc Schomann: Erfolgreich Reizen im Bridge [2]

Marc Schomann: Erfolgreich Reizen im Bridge [2]

Q-plus Bridge Software für Windows / Apple / Android – Themenschwerpunkt: Reizung; Grundstufe

Erfolgreich Reizen 2 hat das Ziel, die Grundtechniken der Reizung weiter zu festigen.

Marc Schomann: Erfolg im Paarturnier

Marc Schomann: Erfolg im Paarturnier

Q-plus Bridge Software für Windows / Apple / Android – themenübergreifendes Trainingsprogramm

Die Grundlagen für ein gutes Abschneiden im Paarturnier ist zunächst einfach “nur” gut Bridge zu spielen. Darüber hinaus gibt es aber auch Techniken, die speziell im Paarturnier gelten. Zwar kommen diese nicht bei jedem Blatt vor, sondern vielleicht nur bei jedem fünften, dann aber macht deren Anwendung oft den Unterschied zwischen einer guten und einer nur durchschnittlichen Anschrift aus. 160 Blätter.

NEU - Marc Schomann: Noch mehr Erfolg im Bridge - NEU

NEU – Marc Schomann: Noch mehr Erfolg im Bridge – NEU

Q-plus Bridge Software für Windows / Apple / Android

Das Programm besteht aus 140 Blättern:

  • Negatives Kontra (15)
  • Support-Wiederbelebungs-Info-Kontra (15)
  • Vierte Farbe forcing (20)
  • Dritte Farbe forcing (20)
  • Lomg Suit Trial Bids (20)
  • Lebensohl (20)
  • Multi-Landy (20)
  • Splinter (10)

Die Reizung und die Spieldurchführung ist bei allen Blättern kommentiert und besprochen.

Grundlagen der Spieltechnik im Bridge

Johannes Leber: Grundlagen der Spieltechnik im Bridge

Q-plus Bridge Software für Windows / Apple / Android – Themenschwerpunkt: Alleinspiel

Das Programm vermittelt in 120 Blättern, die Sie nach dem Motto “learning by doing” spielen (90 zum Alleinspiel | 30 zum Gegenspiel), die Grundlagen der Spieltechnik.

Es dient für die ersten Bridge-Jahre und für Wiedereinsteiger und transportiert mehr als nur einen Hauch der Faszination des Bridgespiels.

Michael Gromöller: Richtiges Alleinspiel im Bridge

Michael Gromöller: Richtiges Alleinspiel im Bridge

Q-plus Bridge Software für Windows / Apple / Android – Themenschwerpunkt: Alleinspiel

Ein umsichtiges Alleinspiel macht oft den Unterschied zwischen einer stolzen Vollspiel- oder gar Schlemmprämie und dem tiefen Graben der Faller aus.

In diesem Programm präsentiert Michael Gromöller 160 Blätter, die Sie reizen und spielen können. Die Reizung ist dabei meist einfach, der Fokus liegt am Alleinspiel: Sie müssen das richtige Alleinspiel finden, um den Kontrakt zu erfüllen, andernfalls fällt der Kontrakt. Am Ende wird die beste Spieldurchführung vom Autor textuell und gesprochen erklärt.

Sabine Auken: Mut im Bridge

Sabine Auken: Mut im Bridge

 Q-plus Bridge Software für Windows / Apple / Android – Themenschwerpunkt: Alleinspiel; Fortgeschrittene

Mut im Bridge – das heißt zum einen, nicht zu schüchtern zu reizen, und zum anderen, die Spieldurchführung zunächst gut zu überlegen, und sich dann auch zu getrauen, so zu spielen, wie man es als richtig erkannt hat – ohne sich an ein Schema zu klammern.

Der Schwerpunkt des Programms liegt in der Spieltechnik, Sie reizen die Hände aber auch selbst.

Q-Plus Version 15

Q-plus Bridge 15.3

Bridge Software für Windows / Android – Spielprogramm

Q-plus Bridge stellt für Spieler bis zum guten Club-Niveau einen starken Gegner bzw. Partner dar. Während es bisher möglich war, dass zwei Spieler im lokalen Netzwerk zu Hause zusammenspielen können, bietet die aktualisierte Version 15.3 die zusätzliche Funktion, dass auch zwei getrennt wohnende Spieler über das Internet spielen können.

Bridge Master

Bridge Software -Bridgemaster

Bridge Master ist ein Computer-Programm, bei dem Sie eine Hand als Alleinspieler übernehmen, während der Computer die Gegenspieler führt. Das Programm verteidigt genau. Wenn Sie als Benutzer nicht die beste Linie finden, fällt der Kontrakt immer. Für jedes Blatt wird anschließend der richtige Spielplan erklärt.

Dabei wird mit den unterschiedlichen Serien (1, A+/B+/C+, 5) ein breites Spektrum an Schwierigkeitsgraden abgedeckt.

Serie A+ ist die Standard-Serie, geeignet für Clubspieler.
Die Serien B+ und C+ bieten den gleichen Schwierigkeitsgrad wie Serie A+, aber one relativ einfache Blätter auf Niveau 1; sie sind gedacht als Fortsetzung zu Serie A+, um weitere Übungsmöglichkeiten bereitzustellen (technisch ist aber jede Serie für sich allein ablauffähig).
Serie 1 ist für Spieler, die sich mit den Grundtechniken vertraut machen wollen.
Serie 5 ist für ehrgeizige Spieler, die sich gerne an sehr schwierigen Problemen versuchen möchten.

Jack - Das beste Bridgeprogramm der Welt

Jack – Das beste Bridgeprogramm der Welt

Jack wurde von Bridgespielern für Bridgespieler entwickelt. Die eingebauten Möglichkeiten übertreffen die aller anderen bridgespielenden Programme. Neben seiner außergewöhnlichen Biet- und Spielstärke bietet Jack eine angenehm freundliche Benutzerführung.

Über 30 Spielstärkeniveaus mit speziellen Möglichkeiten, den Biet- und Spielstil anzupassen. Hochgradig erweiterte Optionen der Konventionskarten mit über 75 eingebauten Konventionen. Vorgefertigte Konventionskarten existieren von einer allgemeinen deutschen Konventionskarte, Standard American Yellow Card, Bridge World Standard, Moscito, Acol, 2/1 GF und Jacks eigener Konventionskarte. Erzeugen Sie Ihre eigenen Konventionskarten.