Wissen – Statistik, Reiz- und Spieltechnik, Abrechnung

Das Wissen zum besseren Bridgespiel beinhaltet Kenntnisse auf verschiedenen Gebieten. Auf dieser Seite werden die folgenden Themen behandelt:

  • Reiz- und Spieltechnik
  • Übungsmöglichkeiten für das Alleinspiel
  • Abrechnung beim Paarturnier und beim Teamturnier

Eine Reihe weiterer Seiten beschäftigen sich mit

Alleinspieltechnik

Bei der Alleinspieltechnik geht es darum alle Informationen, die man aus der Reizung und dem Ausspiel der Gegner bekommen hat, für den optimalen Spielplan zu verwerten. Die folgenden Dokumente stammen aus unterschiedlichen Quellen, wie dem BC Nürnberg-Museum und der Hochschule Wismar. In vielen Fällen verlinke ich einfach auf die entsprechenden Seiten. Auch auf der Statistik-Seite gibt es Informationen zur besten Spielweise und zum Stichpotential bei fehlenden Figuren.

Grundsätzliches

  • Alleinspielstrategien: Zusammenfassung eines Seminars von Marie Eggeling und Paul Grünke.
  • Sicherheitsspiel: Ungünstige Kartenverteilungen rechtzeitig Erkennen und mit der richtigen Spielweise die Anzahl der Verlierer begrenzen. Original-Dokument vom BC Yarborough.

Farbkontrakt

SA-Kontrakt

Spezielle Situationen

Gegenspieltechnik

Wie beim Alleinspiel muss man auch beim Gegenspiel alle Informationen aus der Reizung verwenden. Die folgenden Dokumente stammen aus unterschiedlichen Quellen, wie dem BC Nürnberg-Museum und der Hochschule Wismar. In vielen Fällen verlinke ich einfach auf die entsprechenden Seiten.

Reiztechnik

Die Grundlagen des Reizens können unter dem Bietsystem Forum D Plus nachgelesen werden. Hier werden einige spezielle Aspekte der Reiztechnik besprochen. Die folgenden Dokumente stammen aus unterschiedlichen Quellen, wie dem BC Nürnberg-Museum und der Hochschule Wismar. In vielen Fällen verlinke ich einfach auf die entsprechenden Seiten.

Übungsmöglichkeiten

Wer sein Alleinspiel verbessern möchte, hat im Bridge Master auf BBO (Bridge Base Online) die Möglichkeit. Es gibt dort hunderte von Boards in fünf Schwierigkeitsstufen. Je nach gewählter Stufe lernen Sie das Hochspielen von Farben, das Stechen mit der kurzen Trumpfseite, Endspiele, leichte, aber auch sehr komplexe Squeeze-Techniken kennen.

Abrechnung beim Bridgeturnier

Das Wissen zum besseren Bridgespiel setzt auch voraus, dass man die Abrechnung bei den unterschiedlichen Turnierformen kennt:

Bei normalen Paarturnieren wird nach Match Points (MP) abgerechnet. Bei Paarturnieren mit Butlerwertung oder bei Teamturnieren findet die Abrechnung nach International Match Points (IMP) Anwendung.

Dabei gibt es auch noch Unterschiede innerhalb der Abrechnungssysteme, wie in dem folgenden Dokument von Gerhard Gries ausgeführt wird: IMP- Abrechnung in BBO-Turnieren

Die unterschiedliche Abrechnung bei Paarturnieren und bei Teamturnieren bedingt auch entsprechend angepasste Strategien bei der Reizung und beim Abspiel: Strategien bei Abrechnung in IMPs