Die bekanntesten Bietsysteme im Bridge

Hier werden die bekanntesten Bridge Bietsysteme vorgestellt. In den meisten Münchner Bridgeclubs ist Forum D das Standard Bietsystem. Auch der Blog mit den Besprechungen von Turnierboards basiert bei den Reizungen auf Forum D. Kurzbeschreibungen des Systems finden sich um Untermenu.

Es gibt jedoch auch andere Bridge Bietsysteme, und alle haben ihre Vor- und Nachteile. Manchmal trifft man bei einem Turnier auf ein Paar, das ein anderes Bietsystem spielt. Dann kann man sich besser gegen die Reizung wehren, wenn die Basis dieses Systems bekannt ist.

Eine komplette Liste der bekanntesten Bridge Bietsysteme befindet sich auf  Wikiwand.

Forum D, Better Minor, 2 over 1, Standard American

Die 5-er OF-Systeme wie Forum D, Better Minor, 2 over 1 oder Standard American unterscheiden sich nur in Nuancen. Größere Unterschiede gibt es zu den folgenden Bietsystemen. Dabei gibt es bei allen Systemen auch noch unterschiedliche Varianten. Die Kurzbeschreibungen sind Wikipedia entnommen.

ACOL

Blue Club

  • 1T-Eröffnung ist stark, ab 17 F, Antworten zeigen die Anzahl der Kontrollen (König=1, Ass=2) andere Eröffnungen auf der 1-er Stufe versprechen mind. 4-er Länge und 12-16F; 1SA-Eröffnung 13-17, abhängig von der Verteilung; bei Zweifärbern wird die längere Farbe in der zweiten Runde gezeigt
  • Kurzbeschreibung: Blue Club Wikipedia
  • Links:  Bridgeguys

Precision

  • 1T-Eröffnung ist stark, ab 16 F, Antworten zeigen die Stärke und Länge; 1K-Eröffnung 11-15F, 1C/P-Eröffnung 11-15, jeweils 5-er Länge; 1SA-Eröffnung 12-15F
  • Kurzbeschreibung: Precision Wikipedia
  • Links: Bridgewinners

Polnisch Treff

  • 1T-Eröffnung ist mehrdeutig: 12-14 ausgeglichen, lange Treffs ab 15, 4414-Verteilung mit 11-17, alle Hände ab 18; 1K/C/P verspricht 5-er Länge, 11-17; 1SA ist stark (15-17); Antwort 1K auf 1T ist künstlich, alle anderen Antworten sind natürlich.
  • Kurzbeschreibung: Polnisch Treff Wikipedia, Bobby bridge
  • Links: Duralbridge, Bridgewinners