B42 – Kampf um den Teilkontrakt

Finale beim Online Cup des DBV am 9.Mai. Bei Board 22 gab es einen Kampf um den Teilkontrakt.

Die Reizung

Teiler ist Ost, der passt, genauso wie Süd und West. Nord eröffnet 1 Treff. Plötzlich werden alle wach. Jetzt kommt von Ost ein Kontra, Süd bietet 1 Pik, West 2 Coeur und Nord 2 Pik. Ost hat sich mit seinem Kontra in der zweiten Runde schon ziemlich verausgabt und passt, ebenso Süd.

Kampf um den Teilkontrakt, Verteilung West

West steht in letzter Position mit 11 F vor einer schwierigen Entscheidung: Pass, Kontra oder 3 Coeur. Sein Partner auf Ost hat mit gepasster Hand in der zweiten Runde kontriert, er sollte also 10-11 F haben. Wenn Süd 2 Pik erfüllen kann, dann wäre 3 Coeur selbst mit einem Faller lohnend, obwohl O/W in Gefahr sind. Nach etwas Zögern passt West.

Kampf um den Teilkontrakt, Reizung

Weiterlesen

B41 – Verteilung ist wichtiger als Punkte

Verteilung ist wichtiger als Punkte: Das zeigte sich bei Board 4 des Turniers vom BC Planegg am 6. Mai.

Der Reizbeginn

Meine Partnerin auf West eröffnet mit 1 Karo, Nord zeigt die Kontra-Karte, Ost bietet 2 Karo und jetzt komme ich mit folgendem Blatt:

Ich habe 9 FL, ein 4-er Pik und ein 6-er Treff. Es stellt sich die Frage, ob ich eher die Piks oder die Treffs nenne. Da man immer den Oberfarbfit sucht, zeige ich erst einmal mit dem 2 Pik-Gebot das 4-er Pik. Jetzt kommt von West 3 Karo, gefolgt von Passe auf Nord und Ost.

Weiterlesen

B40 – Neue Unterfarbe forcing (NUF)

Beim Teamturnier des Bridgeclubs München I am 29.April auf Realbridge gab es die Gelegenheit, die Konvention Neue Unterfarbe Forcing (NUF) einzusetzen.

Der Reizbeginn

Nach einem Pass von West eröffnet Nord mit diesem Blatt 1 Karo.

Süd antwortet mit 1 Pik und Nord bietet in der zweiten Runde 1SA. Jetzt muss Süd sein Blatt genauer beschreiben:

Weiterlesen