B60 – Den Schnitt möglichst vermeiden

Den Schnitt möglichst vermeiden beim SA-Kontrakt. Board 9 beim Turnier des BC München-Lehel am 2. Juli.

Die Reizung

Nord ist Teiler und könnte einen schwachen Zweifärber mit 6,5 Verlierern eröffnen, wenn man das vereinbart hat. Dann könnte die Reizung folgendermaßen ablaufen (siehe auch Zweifärber-Eröffnungen, Variante 2):

Verteilung Nord - Zweifärber
Verteilung Süd - starke Hand

Weiterlesen

B59 – Weak two-Eröffnung mit starkem Partner

Weak two-Eröffnung mit starkem Partner beim Paarturnier des BC München-Planegg am 6. Juli.

Die Reizung

Ich bin der Teiler und eröffne auf West mit diesem Blatt 2 Karo (Multi Karo, Variante 1). Das beinhaltet neben einem Weak two in Oberfarben auch einen starken SA mit 20-22FL und eine 4441-Vetreilung mit 18-22F. Nord und Süd passen in der Reizung immer.

Meine Partnerin hat eine schlemm-interessierte Hand mit 27FL. Im Idealfall verläuft die Reizung dann wie unten beschrieben.

Weak two-Eröffnung - Verteilung West
mit starkem Partner - Verteilung Ost

Weiterlesen

B57 – Eine Freak-Hand für Mutige

Eine Freak-Hand für Mutige war Board 19 beim Realbridge Turnier des BC München-Lehel am 2. Juli. Leider habe ich das Turnier nicht gespielt.

Die Reizung

Süd ist Teiler und passt jetzt kommt West mit dieser Hand an die Reihe

Eine Freak-Hand für Mutige, Verteilung West

Man hat zwar nur 8 Figurenpunkte, aber auch nur 4 Verlierer. Ab einer 5-er Länge in einer Farbe zähle ich für die fehlenden Figuren Ass, König und Dame jeweils 1 Verlierer und für einen fehlenden Buben 0,5 Verlierer. Bei diesem Blatt also 1,5 Verlierer in Pik und 2,5 Verlierer in Coeur.

Weiterlesen