B61 – Konsequentes Gegenspiel führt zum Erfolg

Konsequentes Gegenspiel führt zum Erfolg bei Board 7 im Finale des DBV-Online Cups am 11. Juli. Gespielt wurde an 29 Tischen.

Die Reizung

Süd eröffnet mit 1SA (15-17F), alle anderen passen.

Reizung

Der Angriff

West muss mit dieser Hand ausspielen

Verteilung West - Konsequentes Gegenspiel führt zum Erfolg

West sitzt hinter dem starken Blatt mit 15-17 FL. Das bedeutet, die Könige sitzen vermutlich hinter den Assen. Deshalb ist ein passiver Angriff mit Coeur keine schlechte Wahl und zwar mit der 8 (die zweithöchste Karte von nichts).

Weiterlesen

B60 – Den Schnitt möglichst vermeiden

Den Schnitt möglichst vermeiden beim SA-Kontrakt. Board 9 beim Turnier des BC München-Lehel am 2. Juli.

Die Reizung

Nord ist Teiler und könnte einen schwachen Zweifärber mit 6,5 Verlierern eröffnen, wenn man das vereinbart hat. Dann könnte die Reizung folgendermaßen ablaufen (siehe auch Zweifärber-Eröffnungen, Variante 2):

Verteilung Nord - Zweifärber
Verteilung Süd - starke Hand

Weiterlesen

B59 – Weak two-Eröffnung mit starkem Partner

Weak two-Eröffnung mit starkem Partner beim Paarturnier des BC München-Planegg am 6. Juli.

Die Reizung

Ich bin der Teiler und eröffne auf West mit diesem Blatt 2 Karo (Multi Karo, Variante 1). Das beinhaltet neben einem Weak two in Oberfarben auch einen starken SA mit 20-22FL und eine 4441-Vetreilung mit 18-22F. Nord und Süd passen in der Reizung immer.

Meine Partnerin hat eine schlemm-interessierte Hand mit 27FL. Im Idealfall verläuft die Reizung dann wie unten beschrieben.

Weak two-Eröffnung - Verteilung West
mit starkem Partner - Verteilung Ost

Weiterlesen