B74 – Hier hilft nur das Platzieren der Figuren

Hier hilft nur das Platzieren der Figuren beim Gegner. Ein Kampf in der DBV-Teamliga am 4. September, Board 7.

Die Reizung

Reizung

Die Reizung verläuft ohne gegnerische Einwirkung ganz nach Forum D und man erreicht das Vollspiel in Coeur.

Der Angriff

Nord greift 3 an (2./4.). Jetzt wird der Dummy auf Ost sichtbar:

Verteilung West
Alleinspieler
Verteilung Ost
Dummy

Von West aus betrachtet hat man folgende Verlierer: 0 in Pik, 0-1 in Coeur, 2-3 in Karo, 1-2 in Treff. Einen der Verlierer kann man auf Pik entsorgen. Bevor man über den Abwurf entscheidet, spielt man erstmal eine Runde Trumpf zum A auf Ost. Jetzt kommt die schlechte Nachricht. Alle gegnerischen Trümpfe sind bei Süd. Die gute Nachricht ist, dass man die Trümpfe herausschneiden kann.

Weiterlesen

B53 – Trumpf-Promotion schlägt das Vollspiel

Trumpf-Promotion schlägt das Vollspiel beim Turnier zu Gegenspielstrategien am 30. Mai. Das Seminar von Marie Eggeling und Paul Grünke führte in die verschiedenen Überlegungen beim Gegenspiel ein (Zusammenfassung). Nach Ansicht des Dummies gilt es, die erfolgversprechende Strategie zu wählen. Beim vorliegenden Board kommt für West eine Trumpf-Promotion in Frage.

Die Reizung

Süd eröffnet einen Weak two in Pik und Nord geht mit einer starken Hand in das Vollspiel.

Reizung

Das Gegenspiel

West spielt mit folgender Hand den B aus

Hand mit Möglichkeit zur Trumpf-Promotion

Jetzt kommt der Dummy auf den Tisch.

Verteilung Dummy

Es werden 3 Runden Karo von Nord gespielt. Auf die dritte Runde wirft Süd ein Coeur ab. Anschließend wechselt der Alleinspieler auf Trumpf. West übernimmt den B von Süd mit dem A und muss nun das beste Rückspiel finden.

Weiterlesen