B115 – Eröffnung mit Zweifärber in Treff und Pik

BBO-Turnier des DBV am 16. März, nachmittags. Gespielt wird an 36 Tischen. Gleich beim ersten Board stellt sich die Frage der Eröffnung mit einem Zweifärber in Treff und Pik.

Eröffnung mit Zweifärber in Treff und Pik

Nach dem Pass von Nord und Ost kann Süd mit dieser Hand eröffnen:

Verteilung Süd - Zweifärber in Treff und Pik

Normalerweise eröffnet man eine Hand mit einer 5-er Oberfarbe und einer längeren Unterfarbe immer mit der Oberfarbe, es sei denn, die Hand hat nicht mehr als 4 Verlierer. Dann eröffnet man mit der Unterfarbe.

Ein Spezialfall ist der Zweifärber mit Pik und Treff (siehe Lehrbuch Forum D Plus 2015, die ungestörte Reizung, Seite 25 und Seite 131):

  • 5-5 Verteilung von Pik und Treff: ab 14F mit 1 Treff eröffnen, darunter mit 1 Pik
  • 5-6 Verteilung von Pik und Treff: bis 4 Verlierer mit 1 Treff eröffnen, mit mehr Verlierern mit 1 Pik

Bei der vorliegenden Hand hat man zwar nur 11F und 4,5 Verlierer, aber das wird durch die noch extremere Verteilung kompensiert (siehe auch Beispiel im Lehrbuch auf Seite 26).

Verteilung Nord

Nach dem Pass von West zeigt Nord sein 4-er Coeur. Einige Male wurde von West ein Kontra für die Restfarben abgegeben, aber das ändert nichts an der weiteren Reizung.

Reizung mit Zweifärber Pik und Treff

Verteilung Süd

1♣: mindestens 3-er Treff

1♠: 4-er Pik

3♠: 6-5 in Treff und Pik, max. 4 Verlierer

Verteilung Nord

1♥: 4-er Coeur

1SA: 6-10 FL

4♠: Abschluss

Das 3 Pik Gebot von Nord ist forcierend und zeigt die extreme Verteilung. Auch 2 Pik würde bereits den Zweifärber zeigen, allerdings nur einladend.

Nach dem 3 Pik Gebot könnte Nord auch einen Schlemm in Betracht ziehen, da 3 der 4 Verlierer abgedeckt werden. Es fehlt Nord jedoch die Kontrolle in Karo. Das Gebot 4 Coeur sollte den Pik-Fit beinhalten und Schlemminteresse signalisieren. Süd könnte dann die Ass-Frage mit 4 SA stellen und würde als Antwort 2 Keycards durchgesagt bekommen.

Das Abspiel

Der Spielplan ist bei diesem Board selbsterklärend. Man erzielt immer 12 Stiche, ohne Karo-Angriff sogar 13.

Die Ergebnisse

Fast immer wurde im Turnier mit 1 Pik eröffnet, was bei der gegebenen Verteilung weniger Potential für Missverständnisse hat. Hätte Nord allerdings keinen Fit in Pik, sondern nur in Treff, würde man den nach einer 1 Pik-Eröffnung nicht finden. Ein Paar erreichte den Schlemm nach einer 1 Pik-Eröffnung.

Die häufigsten Ergebnisse an den 36 Tischen:

  • 6 Pik =: 100%
  • 4 Pik +3: 83%
  • 4 Pik +2: 66%
  • 5 Treff +1: 36%
  • 2 Pik +4: 27%

Die Eröffnung mit Zweifärbern wird auch in den folgenden Beiträgen im Blog behandelt: B15, B57, B70, B86, B97, B100, B102

Darüber hinaus gibt es ein Dokument zu Zweifärbereröffnungen mit zwei unterschiedlichen Alternativen.

Kommentare zu diesem Beitrag bitte mit dem Kontakt-Formular oder direkt an info@turnierbridge.de.